Grupo Sal verbindet Welten!

Seit mehr als 30 Jahren ist Grupo Sal eine wichtige „Stimme Lateinamerikas”.

Die Musikerformation wirkt vorwiegend in Zentraleuropa, vor allem aber im deutschsprachigen Raum.

Sie schlägt Brücken zwischen den vielfältigen musikalischen Landschaften Lateinamerikas und brisanten entwicklungs- und umweltpolitischen Themen. Grupo Sals Interpretation wird einzigartig durch traditionelle, zeitgenössische und klassische Musik, die mit leidenschaftlicher Virtuosität vorgetragen wird.

Aktuelle Programme

Die nächsten Termine

Giconda Belli und Grupo Sal
“La Mujer Habitada/ Bewohnte Frau”

22/05 - 05/06/2018
Zu den Terminen

Eduardo Galeano “Geschichtenjäger”

April 2018
Zu den Terminen

Alberto Acosta und Grupo Sal
„Buen Vivir – Das Recht auf ein gutes Leben”

10/06 – 30/06/2018
Zu den Terminen

Wir unterstüzen viele wunderbare Projekte

Die Musik Lateinamerikas

Im Laufe der Jahre hat Grupo Sal viele mitreißende Musik-CDs veröffentlicht. Ebenso entstanden in Zusammenarbeit mit herausragenden Persönlichkeiten „Konzert-Lesungen der besonderen Art".


1. Lisboa 2. Gracias a la Madera 3. El Pilón 4. Tonada de Luna Llena 5. Alacrán 6. Carandirú 7. El Hacha 1 8. Sale Sobrando 9. El Hacha 2 10. Negra Maria 12. Toca

HORIZONTES

Grupo Sal

 

Auf der Suche nach der eigenen Identität entstand ein Album, welches das reiche musikalische Spektrum von Grupo Sal noch einmal erweitert. Eigenkompositionen und außergewöhnliche, unbekannte Stücke – eigenwillig interpretiert: eigene Stücke wie CARANDIRÚ – ein Instrumentalstück mit urbanem Charakter, LISBOA – ein Bossa mit intimen, leisen Tönen oder EL PILON – eine freche Salsa.
Außergewöhnliche, unbekannte Lieder wie TONADA DE LUNA LLENA – ein Melkgesang aus Venezuela, EL ALACRÁN (der Skorpion) – ein faszinierendes Trommelstück aus Kuba/Peru oder GRACIAS A LA MADERA – ein Liebeslied an das Holz, leidenschaftlich 3-stimmig gesungen.

 

Spieldauer ca. 49 min. | 2011

HORIZONTESMehr erfahren

CANTO A LA VIDA

 

Ernesto Cardenal, Dietmar Schönherr, Grupo Sal

 

In biografischen Momentaufnahmen spiegelt diese CD das poetische Schaffen Ernesto Cardenals in seiner ganzen Vielschichtigkeit wider. In einer Auswahl bekannter und weniger bekannter Gedichte bringt er die Quintessenz seines Lebenswerkes zum Ausdruck.

Dietmar Schönherr liest die Gedichte seines Freundes mit meisterhafter Einfühlsamkeit. Grupo Sal trägt mit Liedern und mit eigens für diese CD komponierten Untermalungen zu der ganz besonderen Stimmung bei.
Die CD „Canto a la Vida” enthält überwiegend Live-Aufnahmen, sowie zum Teil historische, bisher unveröffentlichte Musikaufnahmen, die unter sehr verschiedenen Bedingungen und an verschiedensten Orten entstanden sind.

 

Wir freuen uns sehr nun endlich ein gemeinsames zeitgeschichtliches Dokument mit Ernesto Cardenal und Dietmar Schönherr zu haben.

 

Spieldauer ca. 65 min. | 2008

CANTO A LA VIDAMehr erfahren

Träger der Träume

Gioconda Belli, Suzanne von Borsody, Grupo Sal

Und Gott machte eine Frau aus mir…
Gioconda Belli ist die große Autorin der selbstbewussten Weiblichkeit. Aus ihren ebenso leidenschaftlichen wie sinnlichen Gedichten voll leiser Ironie spricht eine Sehnsucht nach Intimität, aber auch der Hunger nach Freiheit. Eindringlich und gefühlvoll interpretiert Suzanne von Borsody diese Texte, die unter die Haut gehen. Grupo Sal begleitet die Lesung virtuos mit lateinamerikanischer Musik.

Spieldauer ca. 61 min. | 2007

Träger der TräumeMehr erfahren

1. Tango negro 2. Moliendo café 3. Tiempo de soleá 4. El loco 5. Maria 6. Anacaona 7. Chiquilín de bachín 8. Choropotó 9. Sicarios 10. Oyelo que te conviene 11. Flor de lis 12. Alfonsina y el mar 13. Visa para un sueño 14. El cachapecero

Sin Fronteras

Grupo Sal

„Sin Fronteras – grenzenlos“ ist eine Reise durch die musikalischen Landschaften Lateinamerikas. Grupo Sal spürt dabei den afrikanischen, indianischen und europäischen Wurzeln der Musik nach, um sie mit zeitgenössischen Stilmitteln zu präsentieren.
Grupo Sals mitreißender Sound überschreitet die Grenzen von der Karibik bis nach Argentinien – mit allem, was dazwischen liegt. Einfühlsam und experimentierfreudig erkunden die Musiker den weiten Horizont Lateinamerikas – ob Merengue oder Samba, Candombe oder Milonga, Huayno oder Tango – und geben ihre reichen Erfahrungen mit leidenschaftlicher Spielfreude an ihr Publikum weiter. Daneben greift Grupo Sal auch neuere Entwicklungen wie „Flamenco-Rock“ oder „Mestizo“ auf, die der multikulturellen Szene moderner Metropolen entspringen.
Spieldauer ca. 60:30 min. | 2006

 

 

 

Sin FronterasMehr erfahren

Das Lied der Erde singen – In einer Welt der Gewalt

Dorothee Sölle, Grupo Sal

Das letzte gemeinsame Projekt von Dorothee Sölle und Grupo Sal wurde leider durch Dorothee Sölles überraschenden Tod im März 2003 frühzeitig beendet. Diese CD mit Aufnahmen unserer letzten gemeinsamen Auftritte, zufällig drei Monate vor ihrem Tod entstanden, spiegelt zugleich die Fragilität und die Kraft dieser großen Frau wider.

Spieldauer ca. 64:48 min. | 2003

Das Lied der Erde singen – In einer Welt der GewaltMehr erfahren

1. Mediterráneo 10. Mares vacíos 2. Pedro Canoero 3. El Niño del Volcán 5. Balada de Outono 6. Contrabando 7. Canción a un Semejante 8. Ojalá que Ilueva Café

Canto del Agua

Grupo Sal

Diese CD ist die musikalische Quintessenz des Programms „Wasser ist Leben”. Die Lieder ranken sich um dieses besonders vielseitige Element: sprudelnd, überschäumend, kraftvoll, fließend. Eine enorme Vielfalt von Stilen und Atmosphären der lateinamerikanischen, spanischen und portugiesischen Musik.

Spieldauer ca. 44:23 min. | 1999

Canto del AguaMehr erfahren

Verrückt nach Licht

 

Dorothee Sölle, Grupo Sal

 

Die Theologin Dorothee Sölle trägt ihre Texte zu den Themen vor: globaler Wahnsinn und Widerstand, Ökologie und Feminismus, Mystik und Individualität. Einige Texte sind durchzogen von ihrer Bewunderung für die lateinamerikanische Theologie der Befreiung. Grupo Sal greift die Stimmungen der Texte auf und setzt die musikalische Vertonung sensibel um.

 

Spieldauer ca. 62:39 min. | 1999

Verrückt nach LichtMehr erfahren

De Maiz y Fuego

Grupo Sal

Die Lebendigkeit der Musik Mittel- und Südamerikas, traditioneller im Stil und doch modern interpretiert.
Musik zwischen lyrischer Intensität und ausgelassener Vitalität – im eigenen Stil von Grupo Sal arrangiert.
Spieldauer ca. 62:03 min. | 1996

De Maiz y FuegoMehr erfahren

Encuentros (vergriffen)

Grupo Sal

Eigene Kompositionen und aktuelle lateinamerikanische Musik, in der sich frei und spielerisch Einflüsse und Elemente der verschiedenen Kulturen begegnen, die in Lateinamerika aufeinandertreffen.

Spieldauer ca. 44:52 min. | 1993

Encuentros (vergriffen)Mehr erfahren

500 Jahre Einsamkeit (vergriffen)

 

Dietmar Schönherr, Viola Gabor, Grupo Sal

 

Die erste CD-Produktion der Gruppe: eine kritisch-poetische Collage zum Thema 500 Jahre Eroberung Lateinamerikas. Texte u.a. von E. Galeano, L. Rugama und indianischen Weisen, kongenial vorgetragen von Dietmar Schönherr und Viola Gabor, sind feinfühlig mit der Musik verwoben.

Die CD ist durchzogen von einem fast magischen Zusammenspiel von Textvortrag und Musik. Sie weist von allen Grupo Sal CDs die größte Spanne von indigenen Klängen, Melodien und Instrumenten bis zu Kompositionen zeitgenössischer Liedermacher auf.

 

Spieldauer ca. 74:30 min. | 1992

500 Jahre Einsamkeit (vergriffen)Mehr erfahren

1. La Pomeña 2. Lisboa 3. Abuela de Anta 4. Canto de Ossanha 5. Quedémonos Aquí 7. Mediterraneo 8. Feiticeira 9. Camina y Ven 10. Paloma 11. Trasnochados Espineles 12. Chiquilin de Bachin

Das neue Album “Porto La Plata” von Fernando Dias Costa und Anibal Civilotti enthält 12 Songs, die seine Zuhörer auf eine unnachahmliche Weise auf eine musikalische Reise durch Lateinamerika mitnimmt.  Als gut eingespieltes Duo von Grupo Sal gelingt es ihnen dem Publikum ein Gefühl von Sommerurlaub zu vermitteln, wobei in den Liedern sehr unterschiedliche Themen angesprochen und musikalisch verarbeitet werden. Freunde und Fans des Duos dürfen sich auf eine neue Reise freuen.

Porto La PlataMehr erfahren
de en