Gioconda Belli und Grupo Sal DUO
„Mich lockt die Liebe mit ihren Stacheln“

Mit dem Band „Mich lockt die Liebe mit ihren Stacheln“ legt die Autorin aus Nicaragua eine Sammlung von Gedichten vor, die in den letzten Jahren entstanden sind. Immer noch durchdrungen von großer Sinnlichkeit sind Giocondas Liebesgedichte, immer noch von Leidenschaft geprägt ihre Gedichte, die aufbegehren gegen die Unterdrückung der Frau und ihrer Sexualität überall auf der Welt.
Die brutale Verschärfung der Repression und der Verfolgung unter dem Ortega-Regime zwang die Schrift-stellerin ins spanische Exil. Gioconda Bellis Lyrik und Essays der letzten Jahre geben Zeugnis des zunehmend diktatorischen Charakters der nicaraguanischen Macht-Elite.
Das Programm bietet eine besonders ungewöhnliche Verbindung von Literatur und Politik: Die Lesung eigener literarischer Texte wird mit Berichten und Analysen zur aktuellen Situation in Nicaragua kombiniert und, falls erwünscht, durch einen Diskussionsblock erweitert. Dieser wird von Lutz Kliche moderiert.
Im Wechselspiel mit den gesprochenen Beiträgen entfacht Grupo Sal DUO, Aníbal Civilotti und Fernando Dias Costa, mit seiner Musik unglaubliche Lebensfreude, Kraft und Hoffnung. Dabei entsteht eine mitreißende Atmosphäre, die man so schnell nicht vergisst.

Sprecherin: Viola Gabor
Moderation: Lutz Kliche

 

Foto: Managua, Nicaragua. 23/07/2018. Entrevista con la poeta y escritora Gioconda Belli. Oscar Navarrete/THE SUNDAY TIMES

de en