Our up-to-date appointments

Patricia Gualinga und Grupo Sal “Die Welt im Zenit”

Im Amazonasurwald Ecuadors liegt die Gemeinde Sarayaku der indigenen Kichwa. Die Gemeinde ist weltweit berühmt und ein Symbol des erfolgreichen indigenen Widerstands gegen das Eindringen großer Erdölkonzerne in deren Territorium und der Behauptung der Eigenständigkeit zwischen Tradition und Moderne in unserer globalisierten Welt.

Patricia Gualinga war lange Zeit Sprecherin dieser Gemeinde. In ihrer Rolle als Botschafterin war Patricia Gualinga auf der ganzen Welt unterwegs. Sie sprach auf internationalen Veranstaltungen, wie der UN-Konferenz indigener Völker in New York und der Weltklimakonferenz in Paris.

Mit den Erzählungen und Berichten von Patricia Gualinga und der leidenschaftlichen Musik von Grupo Sal kommt eine einzigartige Collage zusammen, die informiert, hinterfragt, zur Diskussion anregt, berührt und bewegt.

Patricia Gualinga wird im Frühling (April) mit dem Grupo Sal Duo und im Herbst (Oktober/November) mit dem Sextett im deutschsprachigen Raum auftreten.

Termine

April 2018 |


Oktober/November 2018 |


Eduardo Galeano “Geschichtenjäger”
Lutz Kliche und Grupo Sal Duo

Eduardo Galeano war Journalist, Essayist und Autor unorthodoxer Geschichtswerke und gilt immer noch als Galionsfigur der linken Intellektuellen Lateinamerikas. Weltberühmt wurde Galeano mit seinem zweiten Werk “Die offenen Adern Lateinamerikas”.

Anlässlich seines zweiten Todestags präsentiert Grupo Sal im April eine Konzertlesung zu Ehren seines Gesamtwerkes mit Schwerpunkt auf das Werk „Geschichtenjäger“, welches postum in Deutsch im März 2018 veröffentlicht wird (Peter Hammer Verlag).

Lutz Kliche, Freund und Übersetzer Galeanos liest eine Auswahl von Geschichten aus dem postumen Band, aber auch Auszüge aus dem Gesamtwerk des berühmten Autors.

Fragmente von Galeano selbst vorgetragenen Texten lassen die Stimme und die Persönlichkeit des Dichters wiederaufleben.

Die genauen Termine werden in Kürze bekanntgegeben.

 

 

Termine

| April 2018


Gioconda Belli und Grupo Sal Duo
“La Mujer Habitada/ Bewohnte Frau”

30 Jahre nach der Veröffentlichung des Kultbuches “La Mujer Habitada – bewohnte Frau” kommt die nicaraguanische Autorin Gioconda Belli auf Einladung des Kulturbüro Grupo Sal im Sommer 2018 erneut nach Europa, um dieses Werk im Licht der heutigen Zeit zu betrachten.

Im Jahr 2018 ist das 100-jährige Jubiläum des Frauenwahlrechts in Deutschland und Österreich. In diesem Kontext werden an diesem Abend  parallel zu der Lesung auch frauenpolitische Themen angesprochen.

Der Zeitrahmen wird der 22. Mai – 05. Juni 2018  sein. Mehr Informationen folgen in Kürze.

 

Termine

| 22/05 - 05/06/2018


Alberto Acosta und Grupo Sal
„Buen Vivir – Das Recht auf ein gutes Leben”

Im kommenden Jahr werden Alberto Acosta und Grupo Sal mit dem erfolgreichen Programm „Buen Vivir – Das Recht auf ein gutes Leben” in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erleben sein. Die Inhalte der Konzert-Lesung stellen einen Beitrag zu bereits formulierten Konzepten dar, die sich mit neuen nachhaltigen Lebensentwürfen beschäftigen. Unter Berücksichtigung indigener Ideen und Lebens- weisen zeigt Alberto Acosta eine Alternative zu westlichen Entwicklungs- und Fortschrittskonzepten in Form einer nachhaltigen Wirtschaft, die die Grenzen des Planeten achtet und dem Menschen dient.

 

 

Termine

| 08/06 – 30/06/2018


de en