Alberto Acosta, Sandra Weiss und Grupo Sal
„PLURIVERSUM“

Mit internationalen Gäst*innen

 

Im Jubiläumsjahr „40-Jahre Grupo Sal“ rufen wir ein besonderes Projekt ins Leben! „PLURIVERSUM“ bündelt sämtliche Ebenen aus 40 Jahren Bühnenpräsenz zusammen.
Im „PLURIVERSUM“ trifft die hochkarätige Musik von Grupo Sal auf spannende Gespräche mit prominenten Stimmen aus der ganzen Welt und auf spektakuläre Video-Mapping-Projektionen.

Der Funke, der dieses neuartige Konzept entzündete, entspringt „PLURIVERSUM“, dem gleichnamigen Lexikon des post-development, das unser Freund und Co-Moderator des Programms, Alberto Acosta, 2019 mitveröffentlichte. Gemeinsam mit der Latein-amerika-Expertin und freien Journalistin Sandra Weiss laden Alberto Acosta und Grupo Sal an jedem Abend jeweils eine bedeutende Persönlichkeit aus einer anderen Region dieser Welt per Liveschaltung ein, um zukunftweisende Gedanken, Ideen und Konzepte aufzuzeigen und miteinander zu diskutieren. Nur mit einer Vielfalt von Stimmen und Perspektiven aus allen menschlichen Welten können wir gemeinsam eine globalisierte Gerechtigkeit erträumen.

Die Einbettung der musikalisch-thematischen Performance in einem ästhetischen Universum visueller Faszination und thematischer Verdichtung durch den vielseitigen Projektionskünstler Johannes Keitel, generiert ein immersives Erlebnis der besonderen Art: ein gelungenes Momentum der Schönheit, der Erkenntnis, der Freude und des Mutes zu Visionen und Veränderung – ein modernes Momentum pluriversaler Gemeinschaft.

de en