Gioconda Belli – “Ich bin wie ein weites Land”

Das Kulturbüro Grupo Sal präsentiert erneut Gioconda Belli. Die berühmte nicaraguanische Schriftstellerin und Lyrikerin will sich zusammen mit der Grupo Sal Duo-Formation für Gerechtigkeit in ihrem Heimatland einsetzen.

„Ich werde nicht sterben, ohne das befreite Land zu sehen”, verkündete sie im Frühjahr 2018.

In ihrem neuen Werk “Ich bin wie ein weites Land”, ein Essay-Band mit einer Auswahl aus ihrer großen literarischen Vielfalt, verbindet sie Erotik und Feminismus, sowie ihre Liebe zu Nicaragua und ihr Engagement in der politischen Diskussion. Humorvoll und selbstbewusst schafft sie die Brücke zwischen politischem Bewusstsein und literarischem Genuss.

Gemeinsam mit Viola Gabor, der „deutschen Stimme” Gioconda Bellis, und mit Lutz Kliche, dem Nicaragua-Experten und Übersetzer, will Grupo Sal ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen Nicaraguas setzen und ihnen mit der Stimme Gioconda Bellis Kraft und Ausdruck verleihen!

Im Wechselspiel mit den gesprochenen Beitragen entfacht das Grupo Sal Duo, Aníbal Civilotti und Fernando Dias Costa, mit seiner Musik unglaubliche Lebensfreude, Kraft und Hoffnung. Dabei entsteht eine betörende und mitreißende Atmosphäre, die man so schnell nicht vergisst.

Link zur Programmbeschreibung

Comments are closed.

de en