Das neue Album “Porto La Plata” von Fernando Dias Costa und Anibal Civilotti enthält 12 Songs, die seine Zuhörer auf eine unnachahmliche Weise auf eine musikalische Reise durch Lateinamerika mitnimmt.  Als gut eingespieltes Duo von Grupo Sal gelingt es ihnen dem Publikum ein Gefühl von Sommerurlaub zu vermitteln, wobei in den Liedern sehr unterschiedliche Themen angesprochen und musikalisch verarbeitet werden. Freunde und Fans des Duos dürfen sich auf eine neue Reise freuen.

Encuentros (vergriffen)

Grupo Sal

Eigene Kompositionen und aktuelle lateinamerikanische Musik, in der sich frei und spielerisch Einflüsse und Elemente der verschiedenen Kulturen begegnen, die in Lateinamerika aufeinandertreffen.

Spieldauer ca. 44:52 min. | 1993

De Maiz y Fuego

Grupo Sal

Die Lebendigkeit der Musik Mittel- und Südamerikas, traditioneller im Stil und doch modern interpretiert.
Musik zwischen lyrischer Intensität und ausgelassener Vitalität – im eigenen Stil von Grupo Sal arrangiert.
Spieldauer ca. 62:03 min. | 1996

Canto del Agua

Grupo Sal

Diese CD ist die musikalische Quintessenz des Programms „Wasser ist Leben”. Die Lieder ranken sich um dieses besonders vielseitige Element: sprudelnd, überschäumend, kraftvoll, fließend. Eine enorme Vielfalt von Stilen und Atmosphären der lateinamerikanischen, spanischen und portugiesischen Musik.

Spieldauer ca. 44:23 min. | 1999

Sin Fronteras

Grupo Sal

„Sin Fronteras – grenzenlos“ ist eine Reise durch die musikalischen Landschaften Lateinamerikas. Grupo Sal spürt dabei den afrikanischen, indianischen und europäischen Wurzeln der Musik nach, um sie mit zeitgenössischen Stilmitteln zu präsentieren.
Grupo Sals mitreißender Sound überschreitet die Grenzen von der Karibik bis nach Argentinien – mit allem, was dazwischen liegt. Einfühlsam und experimentierfreudig erkunden die Musiker den weiten Horizont Lateinamerikas – ob Merengue oder Samba, Candombe oder Milonga, Huayno oder Tango – und geben ihre reichen Erfahrungen mit leidenschaftlicher Spielfreude an ihr Publikum weiter. Daneben greift Grupo Sal auch neuere Entwicklungen wie „Flamenco-Rock“ oder „Mestizo“ auf, die der multikulturellen Szene moderner Metropolen entspringen.
Spieldauer ca. 60:30 min. | 2006

 

 

 

HORIZONTES

Grupo Sal

 

Auf der Suche nach der eigenen Identität entstand ein Album, welches das reiche musikalische Spektrum von Grupo Sal noch einmal erweitert. Eigenkompositionen und außergewöhnliche, unbekannte Stücke – eigenwillig interpretiert: eigene Stücke wie CARANDIRÚ – ein Instrumentalstück mit urbanem Charakter, LISBOA – ein Bossa mit intimen, leisen Tönen oder EL PILON – eine freche Salsa.
Außergewöhnliche, unbekannte Lieder wie TONADA DE LUNA LLENA – ein Melkgesang aus Venezuela, EL ALACRÁN (der Skorpion) – ein faszinierendes Trommelstück aus Kuba/Peru oder GRACIAS A LA MADERA – ein Liebeslied an das Holz, leidenschaftlich 3-stimmig gesungen.

 

Spieldauer ca. 49 min. | 2011

de en